Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

nisc wwwxxx, wwwxxx0cm, should producers of software-based services, such as atms, be held liable for economic injuries suffered when their systems fail?, wwwxxx0cm, www.webdp.net, Event 9 IIS log failed to write entry, wwwxxx jeffs, Catastrophic failure Unexpected method call sequence. 0x8000ffff (-2147418113)., ksh lock a file, [unixODBC][Driver Manager]Driver's SQLAllocHandle on SQL_HANDLE_DBC failed

Links

XODOX
Impressum

#1: N anstatt eine Datei bearbeiten

Posted on 2008-04-01 10:23:25 by Thomas Guettler

Hallo,

ich habe hier ein altes Script, dass so programmiert ist,
dass beim Aufruf eine Datei bearbeitet wird:

myscript.pl datei

Bei vielen Dateien ist das natürlich langsam, weil der Rechner
viel Zeit damit verbring Perl zu starten.

Gibt es nun eine Möglichkeit, dass man myscript.pl so belässt,
und mit einem zweiten Script eben mehrere Dateien auf einmal bearbeitet.

Ich habe gehört, dass z.B. in Nagios ein Perl Interpreter eingebaut ist,
der das auch so macht.

Gruß,
Thomas

--
Thomas Guettler, http://www.thomas-guettler.de/
E-Mail: guettli (*) thomas-guettler + de

Report this message

#2: Re: N anstatt eine Datei bearbeiten

Posted on 2008-04-01 10:39:10 by Frank Seitz

Thomas Guettler wrote:
>
> ich habe hier ein altes Script, dass so programmiert ist,
> dass beim Aufruf eine Datei bearbeitet wird:
>
> myscript.pl datei
>
> Bei vielen Dateien ist das natürlich langsam, weil der Rechner
> viel Zeit damit verbring Perl zu starten.

Kannst du das näher beziffern, was du unter "natürlich langsam"
und "viel Zeit" verstehst?

Grüße
Frank
--
Dipl.-Inform. Frank Seitz; http://www.fseitz.de/
Anwendungen für Ihr Internet und Intranet
Tel: 04103/180301; Fax: -02; Industriestr. 31, 22880 Wedel

Report this message

#3: Re: N anstatt eine Datei bearbeiten

Posted on 2008-04-01 19:41:17 by ck

Words to the wise, Thomas Guettler <hv@tbz-pariv.de> wrote:

>Hallo,
>
>ich habe hier ein altes Script, dass so programmiert ist,
>dass beim Aufruf eine Datei bearbeitet wird:
>
>myscript.pl datei
>
>Bei vielen Dateien ist das natürlich langsam, weil der Rechner
>viel Zeit damit verbring Perl zu starten.
>
>Gibt es nun eine Möglichkeit, dass man myscript.pl so belässt,
>und mit einem zweiten Script eben mehrere Dateien auf einmal bearbeitet.

Du kannst auch einfach eine Liste von Dateien übergeben, diese per
@ARGV einlesen und dann innerhalb deines Scripts per

foreach(@ARGV)
{
doSomething( $_);
}

Du kannst - so das denn möglich ist - das Script da auch forken (für
jedes File einen fork). Das hat bei unseren Scripts sehr geholfen,
nachdem der eine oder andere Bug beseitigt war, wobei die Leute hier
doch sehr geholfen haben.
--
Claus Dragon <clauskick@mpsahotmail.com>
=(UDIC)=
d++ e++ T--
K1!2!3!456!7!S a29
"Coffee is a mocker. So, I am going to mock."

- Me, lately.

Report this message