Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

nrao wwwxxx, xxxxxdup, procmail change subject header, wwwXxx not20, Wwwxxx.doks sas, linux raid resync after reboot, bind-address mysql multiple, sanibleone xxxx, ftp://192.168.100.100/, www.xxxcon

Links

XODOX
Impressum

#1: Fremdprogramm aufrufen und ignorieren

Posted on 2008-04-13 09:18:26 by Paul Lenz

Ein zeitkritisches Perl-Script soll ein zweites Programm
aufrufen, das durchaus mal 10 Sekunden oder länger
laufen kann, nach dem Aufruf soll es aber noch ein paar
Dinge erledigen. Geht das überhaupt, und wenn ja: wie?

exec() startet das zweite Programm und beendet das
erste, ohne die noch folgenden Befehle abzuarbeiten.
system(), qx() etc. starten das zweite Programm und
warten, bis es beendet ist. Das dauert aber zu lange.

Diese Befehle kommen also nicht in Betracht, oder?
Mir fallen momentan nur Workarounds mit Cronjobs
ein, aber vielleicht gibt es noch einfachere Lösungen?

Paul Lenz

Report this message

#2: Re: Fremdprogramm aufrufen und ignorieren

Posted on 2008-04-13 09:36:51 by Bjoern Hoehrmann

* Paul Lenz wrote in de.comp.lang.perl.misc:
>Ein zeitkritisches Perl-Script soll ein zweites Programm
>aufrufen, das durchaus mal 10 Sekunden oder länger
>laufen kann, nach dem Aufruf soll es aber noch ein paar
>Dinge erledigen. Geht das überhaupt, und wenn ja: wie?

Siehe "How do I start a process in the background?" in perlfaq8, mit

% perldoc -q background

sollte das angezeigt werden.
--
Björn Höhrmann · mailto:bjoern@hoehrmann.de · http://bjoern.hoehrmann.de
Weinh. Str. 22 · Telefon: +49(0)621/4309674 · http://www.bjoernsworld.de
68309 Mannheim · PGP Pub. KeyID: 0xA4357E78 · http://www.websitedev.de/

Report this message

#3: Re: Fremdprogramm aufrufen und ignorieren

Posted on 2008-04-13 11:24:34 by Paul Lenz

"Bjoern Hoehrmann" <bjoern@hoehrmann.de> schrieb:

> Siehe "How do I start a process in the background?" in perlfaq8

Ah... auf die Idee, dass es für mein Problem CPAN-Module
geben könnte, war ich leider nicht gekommen... :(
Besten Dank für Deinen Tipp!

Paul Lenz

Report this message

#4: Re: Fremdprogramm aufrufen und ignorieren

Posted on 2008-04-13 12:14:55 by Frank Seitz

Paul Lenz wrote:
> "Bjoern Hoehrmann" <bjoern@hoehrmann.de> schrieb:
>>
>>Siehe "How do I start a process in the background?" in perlfaq8
>
> Ah... auf die Idee, dass es für mein Problem CPAN-Module
> geben könnte, war ich leider nicht gekommen... :(

Es gibt für jedes Problem ein CPAN-Modul.
Wenn nicht, hast du das falsche Problem :)

Wenn du über die ersten drei Sätze hinausliest, findest
du dort auch eine genaue Anleitung, wie du es ohne Module löst.

GrüÃče
Frank
--
Dipl.-Inform. Frank Seitz; http://www.fseitz.de/
Anwendungen für Ihr Internet und Intranet
Tel: 04103/180301; Fax: -02; Industriestr. 31, 22880 Wedel

Report this message

#5: Re: Fremdprogramm aufrufen und ignorieren

Posted on 2008-04-13 18:20:41 by Paul Lenz

"Frank Seitz" <devnull4711@web.de> schrieb:

> Es gibt für jedes Problem ein CPAN-Modul.
> Wenn nicht, hast du das falsche Problem :)

Schon klar, aber ich hatte CPAN-Module bislang für
High-Level-Aufgaben benutzt, während ich den Level
meines jetzigen Problem weiter unten dicht beim
Betriebssystem angesiedelt sah.


> Wenn du über die ersten drei Sätze hinausliest, findest
> du dort auch eine genaue Anleitung, wie du es ohne
> Module löst.

Ja, aber für diese ganze Fork- und Zombie-Problematik
fehlen mir jegliche Grundlagen, und diese brauche ich so
selten, dass, wenn ich sie mir jetzt aneigne, ich sie längst
vergessen haben werde, wenn ich sie ein zweites Mal
brauchen sollte.

Paul Lenz

Report this message