Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

www.xxxcon, which comes first ob_start or session, wwwxxx/58/2010, xxxxdup, xxxxdup, mailx informatii, should producers of software-based services, such as atms, be held liable for economic injuries suffered when their systems fail?, mysql feiertage, bash netcat eof, 192.168.1.41:8000

Links

XODOX
Impressum

#1: eigene URL auslesen

Posted on 2008-04-17 13:01:46 by Clemens Meerbaum

Hallo.

Ich moechte die URL meines Skriptes auslesen. Diese sieht
folgendermassen aus:

http://server/verzeichnis/datei.php?attribut1=value1&attribu t2=value2#textanker

Mit parse_url bekomme ich den Textanker heraus, den ich benoetige.
Leider habe ich in der Doku keine Funktion gefunden, die mir die
aktuelle URL als String uebergibt.

Ich hatte bislang vermutet, dass es da etwas ganz einfaches geben muss.
Also entweder ich habe nach den falschen Stichworten gesucht, oder aber
es ist doch komplizierter.

Hintergrund: Auf Grund des Textankers moechte ich verschiedene
Seiteninhalte ausgeben. Welcher Textanker angegeben ist, bekomme ich
aber erst mit, wenn ich mich schon im Skript befinde.

Gruss,
Clemens

Report this message

#2: Re: eigene URL auslesen

Posted on 2008-04-17 13:17:36 by Carsten Wiedmann

Clemens Meerbaum schrieb:
> Leider habe ich in der Doku keine Funktion gefunden, die mir die=20
> aktuelle URL als String uebergibt.

Schau dir im Manual das Kapitel =FCber vordefinierten (superglobalen)=20
Variablen an. Aber es hilft auch schon phpinfo().


> Hintergrund: Auf Grund des Textankers moechte ich verschiedene=20
> Seiteninhalte ausgeben. Welcher Textanker angegeben ist, bekomme ich=20
> aber erst mit, wenn ich mich schon im Skript befinde.

Du hast bei deinem Ansatz nur ein Problem. Der Fragmentidentifier ist kei=
n=20
Teil der (HTTP-) URI und wird nur vom Browser ausgewertet. Klickst du als=
o=20
auf so einen Link, wird dieser nicht zum Server =FCbertragen und du kanns=
t=20
diesen somit nicht mit PHP auswerten/lesen.

Gru=DF
Carsten

Report this message

#3: Re: eigene URL auslesen

Posted on 2008-04-17 13:38:45 by Joerg Behrens

Clemens Meerbaum schrieb:
> Hallo.
>=20
> Ich moechte die URL meines Skriptes auslesen. Diese sieht=20
> folgendermassen aus:
>=20
> http://server/verzeichnis/datei.php?attribut1=3Dvalue1&attri but2=3Dvalu=
e2#textanker=20
>=20
>=20
> Mit parse_url bekomme ich den Textanker heraus, den ich benoetige.
> Leider habe ich in der Doku keine Funktion gefunden, die mir die=20

Die gibts auch nicht. Du must aus Einzelteilen welche du in $_SERVER=20
findest diese wieder zusammen fuegen.

> aktuelle URL als String uebergibt.
>=20
> Ich hatte bislang vermutet, dass es da etwas ganz einfaches geben muss.=
=20
> Also entweder ich habe nach den falschen Stichworten gesucht, oder aber=
=20
> es ist doch komplizierter.
>=20
> Hintergrund: Auf Grund des Textankers moechte ich verschiedene=20
> Seiteninhalte ausgeben. Welcher Textanker angegeben ist, bekomme ich=20
> aber erst mit, wenn ich mich schon im Skript befinde.

Nicht moeglich wie Carsten bereits erwaehnte.

Gruss
Joerg

--=20
TakeNet GmbH, Geschaeftsfuehrer Wolfgang Meier
97080 Wuerzburg Tel: +49 931 903-2243
Alfred-Nobel-Stra=DFe 20 Fax: +49 931 903-3025
HRB Wuerzburg 6940 http://www.takenet.de

Report this message

#4: Re: eigene URL auslesen

Posted on 2008-04-17 15:31:14 by Clemens Meerbaum

Joerg Behrens schrieb:
> Clemens Meerbaum schrieb:
>> Ich moechte die URL meines Skriptes auslesen.
>> http://server/verzeichnis/datei.php?attribut1=value1&attribu t2=value2#textanker
>> Mit parse_url bekomme ich den Textanker heraus, den ich benoetige.
>
> Die gibts auch nicht. Du must aus Einzelteilen welche du in $_SERVER
> findest diese wieder zusammen fuegen.
>
Danke fuer Eure schnellen Antworten. Bleibt mir also eigentlich nur ein
Umweg ueber GET-Parameter, in dem ich der aufrufenden Seite im Link
einen zusaetzlichen Query-Eintrag beipule.

Gruss,
Clemens

Report this message

#5: Re: eigene URL auslesen

Posted on 2008-04-18 01:15:49 by sendmenospam

Clemens Meerbaum
> Danke fuer Eure schnellen Antworten. Bleibt mir also eigentlich nur
> ein Umweg ueber GET-Parameter, in dem ich der aufrufenden Seite im
> Link einen zusaetzlichen Query-Eintrag beipule.

Erzähl doch einfach mal, was du genau machen willst. Mir scheint
dasGrundproblem ist eigentlich ein anderes und dein Konzept ist kaputt.

GruÃ,
Habbo


--

I'm trying a new usenet client for Mac, Nemo OS X.
You can download it at http://www.malcom-mac.com/nemo

Report this message